Recent Posts

Mittwoch, 7. Mai 2014

Kartoffel-Spargel-Frittata

Am Dienstag war wieder Speisekammertag. Wir gehen ja weiterhin jede Woche - mittlerweile zu dritt. Und so langsam lernt man die Muster kennen. Am Anfang des Monats ist relativ wenig los, zum Ende des Monats (wenn das Geld knapp wird ;) ) ist deutlich mehr los. Man trifft auch immer wieder dieselben Leute, die meisten sind quasi "wochentagstreu". 

Da wir nun aktuell Monatsanfang haben, ist relativ wenig los gewesen. Die Tüten waren reich gefüllt. Weil wir am Freitag aber weg fahren und ich gar nicht alles verarbeiten kann, habe ich einen Großteil abgegeben an die Familie eines guten Freundes. Da stehts geldtechnisch auch gerade nicht zum besten und sie sind nicht berechtigt die Speisekammer besuchen zu dürfen... 

Den Spargel und die Kartoffeln habe ich allerdings für mich behalten. Bereits gestern hatte ich die Idee zum heutigen Abendessen - einkaufen musste ich dafür nichts mehr. 


Für 4 Personen:


600 g Spargel
600 g Kartoffeln
5 Eier
200 ml Milch
Salz, Pfeffer, Zucker
50 g Parmesan

evtl. Speck

Den Spargel und die Kartoffeln schälen. Vom Spargel die holzigen Enden abschneiden und alles klein schneiden (die Spargelköpfe habe ich groß gelassen). In einer Pfanne Öl erhitzen und Kartoffel- und Spargelwürfel etwa 15-20 Minuten fast gar werden lassen. Mit Salz, Zucker und etwas Pfeffer würzen. 

Eine Auflaufform fetten. Das Gemüse einfüllen. Die Eier mit der Milch und dem geriebenen Parmesan vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann das Milch-Ei-Gemisch über das Gemüse gießen. Für 20 Minuten bei 180°C im Backofen backen. 



Mjam - für spontan ausgedacht war das wirklich gut! Ich denke gebratener Speck würde hier noch super passen. Aber ich hatte heute keine Lust für meinen Freund wieder als Alternative einen Salatteller zu basteln.

Kommentare:

  1. Vielen Dank, liebe Jette für die köstlich klingende Kartoffel-Spargel-Frittata. Und das Dessert dazu hätte ich auch liebend gern gegessen. Ich hoffe, ihr habt schön gefeiert.
    liebe Grüße,
    Olga

    AntwortenLöschen
  2. Mmmm... das sieht ja lecker aus. Ich bin immer wieder erstaunt, was man aus Spargel alles machen kann :D Es war sehr nett, die heute kennenzulernen und ich hoffe, ihr habt eine entspannte Heimreise.

    Liebe Grüße,

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch schön dich kennenzulernen - auch wenn du dich "reingemogelt" hast hihi Und es freut mich, wenn du auf meinem Blog die ein oder andere Anregung findest :)

      Löschen