Recent Posts

Samstag, 15. August 2015

Blätterteigpizza

Wie Ihr sicherlich gemerkt habt, war hier ein paar Tage Funkstille. Auch eine Tafelzusammenfassung gab es diese Woche nicht. Was ist also los? Ganz einfach, ich habe mir ein paar Tage Urlaub gegönnt. Zuerst war ich bei bei meiner lieben Bloggerkollegin Yvonne von Experimente aus meiner Küche zu Besuch. Ich sag Euch - mit 2 Kindern jemanden besuchen zu fahren ist echt anstrengend, sowohl für den Gastgeber, als auch für den Gast XD 

Ich habe es mir übrigens nicht nehmen lassen, ein paar der Sachen die ich in der letzten Tafeltüte vorm Urlaub bekommen habe, zu ihr mitzunehmen.  Und obwohl sie zuerst ratlos war, was sie mit den mitgebrachten Sachen (u. a. Kloßteig, Zucchini, Möhren, Schupfnudeln) machen soll, hat sie die Challenge mit Bravour gemeistert und daraus eine Kloßteigpizza und eine Schupfnudelpfanne zubereitet. 


Nach der Rückkehr hatte ich einen Tag zum Wäsche waschen, aufhängen und zusammen legen, dann Tasche packen und schon ging es weiter. Nämlich aufs Grundstück der Oma meines Lebensgefährten in Polen an der Ostsee. Dort müssen wir nämlich für die Unterkunft nichts bezahlen, sind in 5 Minuten am Strand und für Verpflegung ist auch meist gesorgt. 

Letztendlich habe ich aus den Sachen die da waren und die wir mitgebracht haben gekocht. Einen Tag gab es Chili con Carne, einen Tag Gemüsepfanne mit Reis und einen Tag Nudeln mit Tomatensauce. Am Anreisetag hatten wir unterwegs gegessen, einen Tag waren wir essen und am Abreisetag brauchten wir natürlich auch nichts - die Verpflegungskosten hielten sich also durchaus in Grenzen ^^.

Nun sind wir zurück, es ist unglaublich warm und die Lust zu Kochen geht gegen Null. Aber irgendwas wollten wir auch heute essen. Da fiel mir der Blätterteig ein. Ich hatte ihn zu Yvonne mitgenommen, ich hatte ihn nach Polen mitgenommen und nun lag er wieder in meinem Kühlschrank, weil ihn keiner wollte... Also ran an den Blätterteig! Das wäre doch gelacht, wenn wir aus den Sachen die da sind mit Blätterteig nicht was gutes gezaubert bekommen ;)


Für 2 Personen:

1 Packung Blätterteig
1 grüne Paprika
1/2 Packung Frischkäse 
z. B. Brunch Tomate-Ricotta
1 Packung Fetakäse
1 Zwiebel
etwas Pfeffer
1/2 TL Honig




Den Blätterteig ausrollen und mit dem Frischkäse bestreichen. Die Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel putzen und in feine Ringe schneiden. Beides auf den Frischkäse legen. Den Fetakäse drüber krümeln. Etwas Pfeffer drüber mahlen und zum Schluss den Honig fein drüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 15 Minuten backen. 



So lieber Blätterteig - das war echt genial :) Einfach, mega lecker und super schnell gemacht! Und keine Sorge der Honiggeschmack steht nicht im Vordergrund. Er gibt nur einen leichten Kontrast zum salzigen vom Fetakäse. Ausprobiert habe ich das, weil ich grüne Paprika wegen des leicht bitteren Geschmacks nicht mag - die Hoffnung war, dass der Honig das überspielt und es hat wunderbar geklappt. So mag selbst ich grüne Paprika *g*

Übrigens habe ich eins meiner kulinarischen Reiseandenken für die Pizza benutzt. Ich stehe nämlich total auf den polnischen Fetakäse... Man kann aber natürlich auch deutschen Fetakäse nehmen. Auch Ziegenkäse kann ich mir super vorstellen dazu :) Aber wenn Ihr die Möglichkeit habt, probiert unbedingt diesen Käse <3



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen