Recent Posts

Freitag, 15. August 2014

Brandnooz Box Juli

Ihr habt vielleicht mitbekommen, dass die Brandnooz Box Juni nicht von mir vorgestellt wurde. Ich habe sie natürlich erhalten, ausgepackt und Fotos gemacht, allerdings haben mir ein Mini-Weinkind und unser Sommerurlaub einen Strich durch die Vorstellung gemacht. Zeit hatte ich dann erst Ende des Monats und da stand die neue Box schon in den Startlöchern... Kurz - die Junibox gibt es hier nicht, dafür aber jetzt den Juli :)

Bevor ich Euch jetzt zeige was in der Julibox enthalten war, muss ich einfach noch ein wenig Frust ablassen. Ich hab das Gefühl das bei Brandnooz aktuell ein wenig der Wurm drin ist. Es erscheinen monatlich neue Sonderboxen (die ich auch bisher alle zusätzlich noch bestellt hatte), bei der letzten Italia-Box hatte dann ein Produkt gefehlt, es kam zu Nachverpackungen und schließlich ist die normale Box später gepackt worden. Die Julibox ist also erst im August hier gewesen. Das finde ich wirklich schade. Ich würde mir wünschen, das sie sich auf die normale Abobox wieder etwas mehr konzentrieren, als auf Teufel komm raus monatlich eine Extrabox rauszubringen. 

Außerdem scheint durch die verzögerte Verpackung einiges schief gelaufen zu sein bei den normalen Boxen. Ein Beispiel gefällig? Leute ohne Goodnooz-Abo (kostet 1 Euro mehr der gespendet wird, dafür bekommt man ein zusätzliches Produkt) bekommen plötzlich das Extraprodukt. Oder manche haben statt 1 von 4 Produkten 3 enthalten. Ich weiß nicht was bei Brandnooz aktuell abläuft, aber das geht so gar nicht! Da kommt nur Neid auf, wenn einer mehr Produkte enthalten hat, als der andere. Und die Brandnooz-Fans reden ja durchaus miteinander....

Nun aber genug der kritischen Worte, ich hoffe einfach, das Brandnooz das in den nächsten Monaten besser geregelt bekommt. Jetzt gehts erst mal um die Juli-Box. 


 Oettinger Fassbrause Mango

Oettinger hat bei mir in der Gegend (im Osten) einen schlechten Ruf. Es ist das bevorzugte Bier - neben Sternburger - zum Vorglühen. Es ist billig, aber nicht aufgrund schlechter Qualität, sondern weil sie auf große Werbeaktionen verzichten und dieses Gesparte an den Konsumenten weiter geben. Näheres dazu kann man hier nachlesen *klick*. Ich bin allerdings ein Fan von Oettinger - sie produzieren nämlich mein Lieblingsmalzbier! Die Fassbrause habe ich bisher nur kalt gestellt und freue mich drauf sie zu probieren!


6 Flaschen á  0,33 l für 2,49 €




 Jules Mumm Plus

Von Jules Mumm waren gleich zwei Flaschen bzw. eher Fläschchen enthalten und zwar die Sommersorten Acai (ich schenke mir jetzt mal die Sonderzeichen) und Cranberry Holunderblüte. 

Probiert habe ich sie noch nicht - auch wenn sie mich sehr reizen - weil sie die durchaus stolze Promillezahl von 8 beinhalten! Da muss ich dann mal warten bis das Mäuschen etwas größer ist. Was tut man nicht alles für seine Kinder ;)

1 Flasche á 0,75 l für 4,99 €
entsprechend 1 Fläschchen á 0,2 l etwa 1,25 € 



Tyme Out Relaxation Drink

Als ich dieses Produkt in der Box gefunden habe, hatte ich gleich so ein komisches Gefühl das schon mal gehört zu haben. Und es hat mich nicht getäuscht. Der olle Bachelor Christian Tews steckt hinter diesem Gesöff - ich bin weder Fan von der Sendung noch von diesen Möchtegern-Verführern. Und erst recht bin ich kein Fan von diesem Zeug! Geschmacklich war es grenzwertig, also trinkbar aber muss ich nicht nachkaufen. Kohlensäure erwarte ich eigentlich nicht in einem "relaxation Drink" und der Preis tut sein übriges...

1 Flasche á 275 ml für 2,95 €



Manner mio! Haselnuss

Ich bin ein Riesenfan von Manner. Gerade die Neapolitaner haben es mir angetan. Aus diesem Grund habe ich diese kleinen Waffeln so versteckt, dass ich sie ganz heimlich verspeisen konnte ohne irgendwem was abgeben zu müssen. Und das war eine gute Idee! Sobald ich die im Laden sehe, müssen sie UNBEDINGT nachgekauft werden. 

Übrigens gibt es die auch noch in Caramell, Cocos und Choco. Ich weiß allerdings nicht, ob mich diese Sorten auch reizen. Haselnuss war schon das beste was mir eingepackt werden konnte.

1 Packung á 120 g für 1,69 €


 Lays Deep Ridged Natural

Riffelchips mal anders - mit richtig dicker Riffelung. Geschmeckt haben sie durchaus gut - auch wenn Natural nicht unbedingt meine erste Wahl gewesen wäre - allerdings hatte ich nach der halben Packung das Gefühl mich übergeben zu wollen. Diese Chips sind definitiv nur in Maßen zu empfehlen. 

Ausprobieren würde ich sie allerdings gerne mit einem Dip. Durch die Riffelung dürfte nämlich eine Menge Dip daran hängen bleiben ;).


1 Packung á 147 g für 1,79 €
 Afroot Sutherlandia

Diese Flasche haben mein Freund und ich zusammen geöffnet und man was für ein Geruch <3 Dann nahm er den ersten Schluck und den zweiten Schluck und plötzlich meinte er "Ieeeh bäh!" daraufhin hab ich probiert. Der erste Schluck war ok, der zweite auch und dann kam der fiese Nachgeschmack!!! Unglaublich bitter und einfach nicht lecker. Dieses Zeug ist im Ausguss gelandet!

1 Flasche á 0,33 l für 1,69 €

Shatlers Cocktail Mojito

In einer der letzten Boxen war ein alkoholfreier Mojito drin, den mein Freund sich geschnappt hat. Davon war er begeistert. Mit der Vorfreude auf ebensolchen Geschmack hat er sich also diesen Cocktail geschnappt - und wurde bitter enttäuscht. Schließlich ist Alkohol enthalten, und das nicht zu knapp. 

Ich habe nur daran gerochen und fand es heftig. Letztlich ist auch dieses Getränk im Ausguss gelandet :/ 


1 Dose á 200 ml für 2,99 €



Wie man sieht waren bei mir alle Produkte enthalten und zusätzlich noch 2 der Überraschungszugaben. Allerdings überlege ich nach dieser Box tatsächlich den Haken bei "Alkohol ja" herauszunehmen. Ich glaube in der gesamten Zeit waren 2 oder 3 Sachen dabei die trotz Alkohol ok waren - die Jules Mumm und Mia Moscato zum Beispiel - der überwiegende Teil der alkoholischen Getränke allerdings ist so speziell, dass er entweder probiert und dann im Ausguss landet oder vom stehen schon Staub ansetzt. So ist das halt wenn man wenig Alkohol trinkt. Und das ich unser Baby noch stille ist dabei nicht mal ne Ausrede - ich hab noch nie wirklich Alkohol gebraucht ;).

So das war also die Julibox! Wie hat sie Euch gefallen? Fandet Ihr sie auch zu getränkelastig? 

Kommentare:

  1. Hallo,

    interessant, was du von Oettinger Bier schreibst.
    Die Geschmäcker sind zwar verschieden, aber ich kenne viele Leute hier im Süden (wo das Oettinger Bier herkommt) die mit Oettinger gutes und günstiges Bier verbinden. Der günstige Preis kommt daher, da Oettinger im Gegensatz zu vielen anderen Brauereien kaum Werbung macht.

    Viele Grüße
    Ruthie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht liebe Ruthie - mit dem Kommentar zu Oettinger bin ich etwas über das Ziel hinaus geschossen, das werde ich noch ein wenig abändern. Bei uns im Osten ist es halt so, dass gerade die Jugend sich mit Billigbier einfach zusäuft und da sind Oettinger und Sternburger die bevorzugten Marken aufgrund des Preises. Aufgrund dieser Tatsache hat Oettinger einfach einen schlechten Ruf. Trotzdem kaufe ich die Marke gerne, gerade das Malzbier und das Alster finde ich super! Auch bin ich immer wieder begeistert von dem vielfältigen Angebot das Oettinger bietet. Aber wer einfach nur billig vorglühen will, hat für solche Dinge einfach keinen Kopf... Ich hoffe Du verzeihst mir meinen - nun geänderten - Beitrag zu Oettinger. GLG Jette

      Löschen
  2. Die Box war meine erste Brandnooz und ja genau das dachte ich auch, zu Getränkelastig. Bin auf die nächste gespannt. Aber im großen und ganzen gefiel mir der Inhalt. Die 2 Flaschen Mumm sind schon alle Acai war grauenhaft und wurde halb zu deinen Getränken in den Ausguss gegossen. Der relaxion Drink macht mir Angst der bleibt noch zu. Männer war lecker, die Chips mir zu fettig (jaja aber es geht auch anders) wobei ich glaube das mit dem Dip ist ne geile Idee, nu sind se alle der Kinder sei dank ;)

    Auf afroot freue ich mich aber ich hoffe ich werde nicht so enttäuscht. Der Rest ist noch verschlossen. Denke den Cocktail teste ich heute Abend mit meiner Freundin ;)

    Welche Zusätze hattest du? Sind die auch immer gleich? Ich hatte Nob hobs (ich weiß die schreibt man anders), dreieckiges selbstgefrier Eis und eine Backmischung für Hafer Cookies. Als wüßte Brandnooz dass ich gerade (fast) nur Vollkorn esse, grins

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina, besorgt Euch Crushed Eis - vielleicht mildert das den heftigen Alkohol beim Cocktail! Das mit den Zusatzprodukten war eine Sonderaktion wenn ich das recht in Erinnerung habe. Bei mir war nix zusätzliches drin, bis auf dieses "Überaschung sie haben eins der folgenden Produkte zusätzlich" - und dann waren es tatsächlich zwei davon. Gefällt mir irgendwie nicht diese neue Handhabe, aber ich gucks mir erst mal an ob das jetzt so bleiben soll...

      Löschen
    2. Ist meine erste Box daher hab ich keine Ahnung wie es vorher war. Vielleicht gab´s deshalb was dazu dennd ieses schreiben gab es bei mir auch. Cocktail gab es nicht haben wir vergessen oder ich hab ihn verdrängt *hihi

      Löschen
    3. Es kann auch sein, dass du keinen Haken bei "Alkohol mitschicken" in deinem Brandnooz-Profil hast. Den Haken habe ich übrigens jetzt auch rausgenommen, weil die alkoholhaltigen Sachen einfach zu heftig sind. Die wenigen Sachen die bisher ok waren, kann ich an einer Hand abzählen... Deshalb in Zukunft ohne Alkohol bei mir!

      Löschen