Recent Posts

Mittwoch, 13. November 2013

Plätzchen & Gebäck - NGV

Das heutige Buch lautet "Plätzchen und Gebäck" und ist bei NGV erschienen. Ich bin ja immer noch total begeistert von meinem "Fun Food" aus demselben Hause und habe aus diesem Grund den Verlag angeschrieben und nach einem weiterem Buch aus dem Sortiment gefragt, weil ich einfach herausfinden wollte, ob alle Bücher von dort so gut sind. 



In einem sehr netten Kontakt wurde ich dann gefragt, welches Buch ich genau haben möchte. Und da wurde es schwierig... Es gibt soooooo viele Bücher dort die mich interessieren, beispielsweise "Geschenke aus der Küche", "Das große Buch der Käsekuchen", "Cupcakes und Muffins" und vieles vieles mehr - kurz ein Blick in das Sortiment lohnt definitiv! Alle Bücher sind auch durchaus erschwinglich, ein Großteil ist für 2,99 € zu haben, viele teurere (9,99 €) haben noch Zugaben wie beispielsweise Backformen, Ausstecher und ähnliches. 

Nun aber zurück zu meinem netten Kontakt^^ - letztlich habe ich meine Auswahl auf 2 Bücher beschränkt und wollte mich überraschen lassen, welches ich denn letztlich zugeschickt bekomme. Gefreut hätte ich mich natürlich über beide gleichermaßen :) 

Das Buch ist fest gebunden, die Seiten sind außen silberfarben. Ich kenne bisher nur goldene Seiten, dies schützt vor Vergilbung. Finde ich natürlich genial, es hat ja nicht jeder einen Keller oder ähnlich lichtleeren Raum, in dem die Bücher geschützt stehen können. Das Buch hat 240 Seiten, kostet 6,99 € und ist in einzelne Kategorien unterteilt. Diese sind: Vorwort, Kleingebäck, Schokoladig, International, Trendy, Nussig, Mit Schuss, Einfach gut, Klassiker, Locker-leicht und natürlich das Register. 

Jedes Rezept hat ein eigenes (tolles) Foto, teilweise sind Tipps angegeben zum Austauschen von Zutaten, vergrößern der Menge, Hinweisen zur Herkunft des Gebäcks und ähnliches. 

Ausprobiert habe ich bereits zwei Rezepte. Das erste anlässlich Halloween, da brauchte ich nämlich Brownies. Und wie der Zufall es will, gibt es hier ein solches Rezept. 




Außerdem habe ich die Amarena-Plätzchen ausprobiert. 



Natürlich sind meine Fotos kein Vergleich zu den Bildern im Buch, aber hey - ich hab mein bestes getan ^^ Ich werde auf jeden Fall noch viel mehr ausprobieren, so tolle Sachen wie z. B. Capucchino-Kipferl, Aprikosen-Ricotta-Törtchen, Churros, Geleeherzen mit Marzipan, Nuss-Kugeln, Zimt-Heidesand... das  schreit doch alles: Back mich! :)

Die Rezepte sind einfach zu befolgen, sie sind verständlich geschrieben und übersichtlich angeordnet. 

Das einzige was mich etwas stört - in einem Rezept habe ich einen Druckfehler entdeckt. Das heißt, in der Zutatenliste ist die Angabe 2 (oder 3?) Eier kaum lesbar, weil 3/4 des Wortes nicht mit gedruckt wurden. Ich weiß jetzt natürlich nicht, inwiefern das vielleicht häufiger passiert ist, es war Zufall, dass ich es entdeckt habe. Ich hoffe einfach mal, dass es der einzige Fehler dieser Art ist. 

Ich mag das Buch sehr sehr gern und gerade in der Adventszeit ist es natürlich für mich erstes Nachschlagewerk. Ich verschenke nämlich sehr gern Kekse und Plätzchen. 

Vielen vielen Dank an den Verlag und bitte mehr von solchen tollen Büchern!


Logo erstellt von Ariane Bille

Alle Regeln des Events findet ihr hier

1 Kommentar:

  1. Genau das habe ich auch ausprobiert! Mit den After eight-Plätzchen! ♥
    http://meine-torteria.blogspot.de/2013/11/neues-buch-platzchen-geback-und-daraus.html

    Gruß, Anja

    P.S. "Das große Buch der Käsekuchen" ist absolut super!!!! Aber "Cupcakes & Muffins" auch... :-)

    AntwortenLöschen