Recent Posts

Freitag, 15. November 2013

Kürbis - Die besten Rezepte für Kürbis & Zucchini

Bei unserem bereits erwähnten Besuch im Hugendubel Bayreuth hatte ich ja mehr als ein Buch gefunden. Das zweite Buch dem ich mich nun widme, hat sich zu einem meiner Lieblingskochbücher entwickelt! Erschienen ist es im Fackelträger Verlag und preislich lag es gerade mal bei 5,00 €. Da kann man nicht viel falsch machen dachte ich mir. Es geht ja schließlich um Kürbisse und Zucchini. 



Unterteilt ist das Buch in Einleitung, Winterkürbisse und Sommerkürbisse. In der Einleitung enthalten ist ein kurzer Blick auf die Geschichte des Kürbisses - woher kommt er, seit wann und von wem wird er kultiviert und woher kommt die heutige riesige Auswahl an Sorten. Außerdem wird der Unterschied zwischen Sommer- und Winterkürbissen erklärt, einiges zur Lagerung und Verarbeitung beschrieben und etwas zu den passenden Gewürzen gesagt. 

In den Kapiteln Winterkürbisse bzw. Sommerkürbisse hat man am Anfang eine Übersicht über die bekanntesten Sorten und deren beste Verarbeitungsart, beispielsweise der Muskat-Kürbis der für alle Zubereitungen geeignet ist und der Spaghetti-Kürbis der zum Kochen und Dünsten geeignet ist. 





Zu den bekanntesten Sorten kommen dann die Rezepte, also beispielsweise haben Hokkaido-und Muskat-Kürbis eine eigene Kategorie - dem Blue-Balt-Kürbis  aber hat man keine eigenen Rezepte gewidmet. Letztlich ist das ja auch nicht wirklich wichtig, aufgrund der Einteilung am Anfang ist fröhliches Kürbissorten-tauschen in den Rezepten ja kein Problem. 

Nachgekocht habe ich einige Sachen aus dem Buch, zum Beispiel dieses hier:



Gefüllter Hokkaido-Kürbis - sehr sehr lecker vor allem mit dem Schafskäse. Sogar mein Kürbis-ablehnender Freund hat probiert und es für gut befunden. 


Das Kürbis-Nudel-Gratin - ist so unglaublich gut, dass ich es innerhalb von einer Woche gleich zweimal gekocht habe! Auch hier musste mein Freund mit essen, er hat sich zwar alle Mühe gegeben soviel Kürbis wie möglich auszusortieren, aber einen Großteil ist trotzdem im Magen gelandet. ^^

Die Rezepte sind alle mit wunderschönen Bildern illustriert, die meisten klingen wirklich toll und ich finde es wirklich unglaublich schade, dass die Kürbissaison vorbei ist. Wenn der Sommer kommt (und damit die Zucchinis) werde ich mich mal an die Sommerkürbis-Rezepte wagen und ich freue mich drauf!

Der einzige Wehmutstropfen an dem Buch ist, dass es wohl ein Buch zum "Rausschleudern" ist. Eines dieser Lockbücher im Eingang eines jeden Buchladens. So ein schönes Buch hat das eigentlich nicht verdient, aber weder bei Amazon noch überhaupt irgendwo konnte ich das Buch zum Kauf finden. Also Augen auf wenn es das nächste Mal in den Buchladen geht - vielleicht liegt irgendwo noch das ein oder andere Exemplar herum. Ich möchte meines nicht missen, denn die nächste Kürbissaison kommt bestimmt!


Logo erstellt von Ariane Bille


Alle Regeln und Infos zur Aktion findet ihr hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen