Recent Posts

Dienstag, 12. November 2013

Fun Food - Kreative Ideen aus der Küche

Ende September waren wir in Bayreuth um das Erntedankfest auf dem Gut Schönhof zu feiern. Es war zwar die ganze Zeit Programm dort, weil wir jedoch in Bayreuth übernachtet haben und Gut Schönhof etwa 25 Minuten weg war, sind wir natürlich nicht die ganze Zeit dort gewesen. Am Samstag hatten wir also etwas Luft und was tut man wenn man in einer Kulturstadt wie Bayreuth ist? Richtig shoppen gehen... Aber nicht irgendwo - nein da war ein RIESENHugendubel in dem wir über 2 Stunden verbracht haben.. 


Nachdem ich diverse Kinderbücher, Fantasyromane, Kochbücher... durchgeblättert hatte und mich auch bereits für eines entschieden hatte (Das Kürbiskochbuch) fiel mir plötzlich Fun Food: Kreative Ideen aus der Küche *
 von NGV in die Hände. Die ersten drei Seiten voller "Aaahs" und "Ooohs" waren meinem - zu diesem Zeitpunkt bereits etwas genervten - Lebensgefährten dann wohl zu viel und er meinte "Nimm halt mit". Gesagt, getan - glücklich :)


Die erste genauere Betrachtung im Hotel beinhaltete noch viel mehr "Aaahs", "Ooohs" und "Guck mal ist das nicht toll?" 

Einige Sachen kannte ich schon, teilweise von meiner Mutti, teilweise aus dem Netz und einiges habe ich in einem anderen Buch bereits stehen. 



Da in letzter Zeit einige Blogs Geburtstag hatten und zu diesem Anlass Events veranstalteten, hatte ich die Möglichkeit einiges auszuprobieren:


Die Weintraubenpinguine sind leicht nachzumachen und ein wirklich süßes Highlight auf Buffets. Ich kannte sie bereits aus dem Netz (weiß aber nicht mehr genau wo ich sie gesehen habe) und finde es toll, nun auch eine Anleitung dazu zu haben. Der Nudelauflauf beruht auf einer Idee aus dem Buch, letztlich habe ich aber einiges verändert, aufgrund der Vorlieben hier im Haushalt (statt Schinken Salami, statt Erbsen Paprika).



Diese Leckerei aus dem Tontopf ist einfach nachzumachen, statt gekaufter Brownies habe ich allerdings selbst welche gebacken. Auch habe ich andere Würmer verwendet und weil es Halloween war (und ich keine Zitronenmelisse zu kaufen bekommen hab) schauen meine Würmchen aus der nackten Erde heraus *g*



Zum Abschluss musste ich unbedingt das Hackkrokodil ausprobieren. Die Zubereitung ist nicht ganz einfach und erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl, aber es lohnt sich. 1. schmeckt es unglaublich gut und 2. sieht es auch noch toll aus. Die Fliegenpilze sind mir durch das Buch wieder in Erinnerung gekommen, die gab es früher bei meiner Mama schon immer auf den Geburtstagsbuffets. 

Das ist nur eine kleine Auswahl! Das Buch enthält eine Vielzahl solcher Ideen, ob Kuchen, herzhafte Hingucker oder niedliche Deko - alles ist enthalten. 

Das Buch ist in verschiedene Unterkategorien unterteilt. Alle hier vorgestellten Rezepte stammen aus der Kategorie "Tiere und Natur". Außerdem gibt es "Ganz schön gruselig", "Weihnachten und Ostern" und "Einfach FUNtastisch". Ich bin zwar der Meinung, dass man für Halloween kein ganzes Kapitel braucht, aber die Sachen sind witzig anzusehen und vielleicht hat man ja auch außerhalb der offiziellen Gruselzeit mal die Möglichkeit irgendwo "Schaumgeister" oder "Spinnencracker" unterzubringen :)

Alles in allem ist es ein wunderschönes, liebevoll gestaltetes Buch. Die Rezepte sind einfach zu befolgen. Aufgrund der enthaltenen Fotos und der ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung ist es mit ein wenig Fingerspitzengefühl kein Problem die vorgestellten Sachen quasi "nachzubauen". 

Für jeden der gerne mit dem Essen spielt ist dieses Buch also auf jeden Fall geeignet! 


Logo erstellt von Ariane Bille
Alle Regeln und Infos zu dem Event findet ihr hier.


* Affiliate-Link zu Amazon, d.h. es wird nicht teurer für Euch, aber ich erhalte einen kleinen ‘Vermittler-Bonus’ mit dem ich neue Kochbücher für den Blog besorgen kann ;).













Kommentare:

  1. Lach...die Muffins hatte ich vor kurzem gebacken, allerdings ohne von diesem Buch zu wissen.
    Liebe Grüße aus Ilsenburg
    Olivia von Radio SSC

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Muffins sind ja auch durch Google etc. mittlerweile sehr bekannt ^^ Bei mir haben sie es allerdings noch nicht auf den Esstisch geschafft :)

      Löschen