Recent Posts

Montag, 11. November 2013

Essensspaß für kleine Kinder - Edith Gätjen

Willkommen in der Aktionswoche "Jeden Tag ein Buch". Hintergedanke ist, dass der Wert gedruckter Medien den Menschen wieder bewusst werden soll. Bereits im Juli diesen Jahres gab es eine solche Woche und es wurden unglaublich viele verschiedene Bücher vorgestellt. Zu dieser Zeit habe ich mich aber kaum mit solchen Sachen auseinander gesetzt und daher von dem Event überhaupt nichts gewusst. Dieses Mal bin ich mit dabei. Und hier auch direkt das erste Buch: 

Mein Lieblingssatz in dem Buch: Kinder können nur das essen, was die Eltern einkaufen!

Das Buch Essensspaß für kleine Kinder: Über 130 schnelle Rezepte: So schmeckt's auch Gemüsemuffeln * von Edith Gätjen widmet sich auf 160 Seiten den Bedürfnissen von Kindern. Speziell geht sie auf die Altersgruppen bis 1 1/2 und 1 1/2 bis 4-jährige ein. In dieser Zeit werden die Grundlagen für das spätere Essverhalten gelegt, die Zeit ist also letztlich besonders wichtig. 

Frau Gätjen hat selbst 4 Kinder und führt eine Beratungspraxis zum Thema (gesunde) Ernährung in der sie täglich mit den Ess-Problemen kleiner Kinder konfrontiert wird. Die ersten 63 Seiten des Buches sind nun reine Information. Sie klärt auf wie Kinder essen, was sie essen sollen und dürfen und wieviel. Wie fördert man Spaß an der Mahlzeit, was sollte man nicht geben und viele viele weitere Informationen. Ich finde diesen Teil des Buches sehr gelungen und bin der Meinung, eigentlich sollten sich alle Eltern mit diesen Themen auseinander setzen! 

Ich vertrete zwar eine andere Meinung beim Thema stillen (da ist Frau Gätjen sehr rigoros mit dem Abstillen im ersten Lebensjahr), finde aber auch hier Berührungspunkte denen ich zu stimme - beispielsweise, dass es Unsinn ist Abzustillen und dann künstlich hergestellte Säuglingsmilch zu geben. 

Im zweiten Teil (1 1/2 - 4 Jährige) geht die Autorin unter anderem auf von der Werbung propagierte "Kinderlebensmittel", Zuckerkonsum und die nötige Versorgung von Kleinkindern ein. Zusätzlich gibt es ein "Kleines Ernährungs ABC" in dem wichtige Begriffe wie z. B. Zöliakie erklärt werden. 

Die restlichen Seiten sind Rezepte - immer versehen mit Tipps wie man Gerichte kindgerecht servieren oder darstellen kann. 

Das erste Rezept was mir spontan ins Auge gefallen ist, waren die Pfannenbrötchen. Ich musste sie sofort ausprobieren. Leider hatte ich die Brötchen wohl etwas lange in der Pfanne, so dass sie einseitig ganz schön schwarz waren.. Geschmeckt haben sie trotzdem sehr gut. Ich werde sie definitiv wieder machen und dann wird es bestimmt besser *g*



Weitere Rezepte habe ich leider noch nicht ausprobiert, aber das hole ich definitiv nach! 

Ich finde das Buch rundum gelungen! Meiner Meinung nach hätte es für 17,99 € auch durchaus ein Hardcover hätte sein können, aber das umfassende Wissen, welches interessierten Eltern vermittelt wird, macht dieses kleine Manko mehr als wett. 

Vielen Dank an den Trias Verlag für die Zurverfügungstellung dieses tollen Buches!


Logo erstellt von Ariane Bille
Alle Regeln und Infos zum Event findet ihr hier.


Affiliate-Link zu Amazon, d.h. es wird nicht teurer für Euch, aber ich erhalte einen kleinen ‘Vermittler-Bonus’ mit dem ich neue Kochbücher für den Blog besorgen kann ;).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen