Recent Posts

Freitag, 4. Oktober 2013

Möhren-Ingwer-Suppe

Zum Mittag gab es (für mich und Mini) ja bereits eine sehr leckere Mahlzeit, deshalb wollte ich fürs Abendessen etwas nicht so stopfendes machen. Da es gleichzeitig dem Schatzi nicht gut geht, habe ich etwas leichtes vegetarisches ohne Milcherzeugnisse gesucht. Gefunden habe ich letztlich diese Suppe auf meiner bevorzugten Kochseite. Sie ist zwar nicht ganz vegetarisch, schließlich verwendet man Rinderbrühe. Ich denke aber, dass ein 1:1 Austausch gegen Gemüsebrühe dem Geschmack keinen Abbruch tut!



Für 6 Portionen:

2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer 
1 1/2 kg Möhren
750 ml Gemüsebrühe
750 ml Rinderbrühe
1 Dose Kokosmilch
n. B. Salz

Baguette oder Reis




Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Ingwer schälen, würfeln und in einem großen Topf in etwas Öl anbraten. Die Möhren putzen, in Scheiben schneiden und ebenfalls kurz mit braten. Die Gemüse- und Rinderbrühe zufügen und etwa 15 Minuten köcheln lassen. 

Den Topf vom Herd nehmen und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Dann die Kokosmilch einrühren und mit Salz abschmecken. 

Empfohlen wird dazu im Rezept Baguette, ich habe die Suppe mit jedoch mit einer Reiseinlage gemacht. Dazu Reis n. B. gar kochen und nach dem Pürieren in die Suppe geben. 

Übrigens habe ich für diese Suppe zum ersten Mal den Pürierstab von meinem zu testenden Phillips-Mixer benutzt. Dazu aber mehr in einem gesonderten Post!


1 Kommentar: