Recent Posts

Dienstag, 15. Oktober 2013

Apfel-Blogevent (schon wieder eins^^)

Heute ist der letzte Tag um beim Blogevent von Lust - kontrastreiche Genusswelten mitzumachen. Das Thema des Events sind Äpfel. Und obwohl ich gerade sehr viel Stress um die Ohren habe wegen des Geburtstagsgeschenkes meiner Schwester (dazu im Laufe der Woche mehr!), habe ich das Event aufgegriffen um für heute Abend eine Idee fürs Essen zu finden. Ergebnis meiner Suche war ein Apfel-Curry-Süppchen (gefunden auf Chefkoch). 



Für 4 Personen:

5 Äpfel 
1 Stange Porree
2 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (fingerdick)
Weißwein 
1,5 TL Curry
1 L Hühnerbrühe
1 Becher Sahne
1 Dose Kokosmilch







3 Äpfel, den Porree, den Knoblauch und den Ingwer schälen und in Würfel bzw. Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, das Gemüse dazugeben und kurz dünsten. Den Curry unterrühren und mit einem kräftigen Schluck Weißwein ablöschen. Die Hühnerbrühe angießen und alles gar kochen lassen. 

In der Zwischenzeit die beiden anderen Äpfel schälen und klein schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und zur Seite stellen. 

Wenn das Gemüse gar ist, die Sahne und die Kokosmilch zugießen und alles mit dem Pürierstab klein mixen. Eventuell mit Salz, Zucker und Curry noch einmal abschmecken. 

Die beiseite gestellten Äpfel in Öl anbraten und als Einlage in die Suppe geben. 



Die Suppe hat durch die verwendeten Boskoop bzw. Granny Smith Äpfel ein angenehm säuerlichen Geschmack. Durch das beträufeln der Apfel-Einlage-Stücke wird das noch verstärkt. Alles in allem ist sie aber sehr lecker! Ärgerlich ist für mich nur, dass es wiederum ein Gericht ist, bei dem ein schönes Foto irgendwie nicht möglich war ^^.






1 Kommentar:

  1. Oh wie toll ein Apfel Rezept was kein Nachtisch ist. Klingt wirklich lecker. <3 Danke fürs mitmachen!

    AntwortenLöschen