Recent Posts

Samstag, 17. August 2013

Thailändisches Kokos-Weißkohl-Huhn mit Erdnüssen

Der Titel des Gerichts erschlägt einen ja direkt... Davon sollte man sich aber nicht abschrecken lassen ^^ Ich liebe Kokosmilch und ich liebe Erdnussbutter, deshalb habe ich am Wochenende mal das liebe Internet nach Rezepten befragt die beide Zutaten enthalten. Ehrlich - ich saß sabbernd vor meinem IPad, ich denke von den gefundenen Rezepten werde ich noch das ein oder andere ausprobieren! Letztlich entschieden habe ich mich für dieses Wokgericht, weil ich Weißkohl liebe (zum Leidwesen meines Lebensgefährten hihi).





300 g Huhn
2 Zwiebeln
1000 g Weißkohl
400 ml Kokosmilch cremig
1 EL Erdnussbutter
1 Prise Korianderpulver
2 EL Reiswein
1 Schuss Worcestersauce
Salz und Pfeffer






Die Zwiebeln in kleine Würfel, den Weißkohl in mundgerechte Stücke und das Huhn in kleine Stücke (ungefähr 4 x 0,5 cm) schneiden. Erst die Zwiebeln in Öl auf niedriger Stufe anschwitzen, evtl. mit etwas Zucker würzen. Dann den Weißkohl dazu geben und hochschalten. Den Reiswein  dazugeben und etwa 10 Minuten braten bis alles golden glänzt. 

Dann Kokosmilch, Koriander, Salz und Pfeffer, sowie die Erdnussbutter und die Worcestersauce einrühren und alles noch mal etwa 10 Minuten köcheln lassen. 

Dazu am besten Basmatireis servieren.  





Ich muss sagen, ich bin begeistert von diesem Gericht. Statt Reiswein habe ich übrigens wieder meinen alkoholfreien Weißwein benutzt, ich denke nicht, dass der Unterschied gravierend ist. Zusätzlich habe ich am Ende noch eine ordentliche Prise Cayennepfeffer untergerührt. Das hat eine angenehme Schärfe gegeben. 

Übrigens kann man - wenn man möchte - auch noch gehackte ungesalzene Erdnüsse dazugeben. Das gibt dem Gericht bestimmt auch noch eine leckere Note!























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen