Recent Posts

Sonntag, 16. Juni 2013

Fischfilet in Kokosmilch

Meine Schwester und ich sind ein tolles Team, sie hat Bock auf Kokosmilch, ich auf Fisch - Tadaaa Chefkoch schlägt Fischfilet in Kokosmilch vor. Original sollte Brokkoli verwendet werden, aber ich glaube der hat aktuell keine Saison. Aus diesem Grund habe ich einfach Blumenkohl genutzt, der Unterschied ist meiner Meinung nicht so groß. 



Für 4 Portionen:


4 Fischfilets (z.B. Tilapia)
etwas Zitronensaft
800 g Brokkoli (oder Blumenkohl)
4 Zwiebeln 
500 g Ananas
4 EL mildes Currypulver
1 Dose Kokosmilch
4 TL grüner Pfeffer
4 EL gehobelte Mandeln






Die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln. Den Brokkoli/Blumenkohl in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser blanchieren. 

Die Zwiebeln putzen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Ananas würfeln (oder abtropfen^^).

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb anbraten (danach warm stellen). 

Den Fisch trocken tupfen, salzen, pfeffern und im Curry wenden. Im Bratöl bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldgelb braten. Mit der Kokosmilch ablöschen, Pfeffer und Ananas dazu geben und etwa 3 Minuten köcheln lassen. 

Die Zwiebeln, Brokkoli/Blumenkohl und Mandelblättchen unterrühren. Dazu passt Basmatireis.


Obwohl die Kombination anfänglich etwas ungewöhnlich klingt ist sie durchaus lecker. Ich werde beim nächsten Mal etwas mehr machen. Mein Sohn fand das Essen nämlich so gut, dass er ständig von meinem Tellerchen genascht hat. Letztlich saßen wir vor dem leeren Topf und wünschten uns, es wäre etwas mehr drin gewesen :)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen