Recent Posts

Sonntag, 17. März 2013

Zucchinifrittata

Was kocht man wenn man eigentlich nix mehr im Haus hat? Vor diesem Problem stand ich am Sonntag. Zusätzlich war mein Sohnemann krank und so unglaublich megamäßig anhänglich das meine Worte gar nicht ausreichen um das zu beschreiben^^ Letztendlich war es gut, dass ich donnerstags im Kaufland ausgeflippt bin und ein wenig viel Gemüse eingekauft habe. Deshalb hatte ich noch Zucchini und Eier im Haus und habe mir gedacht, eine schöne Zucchinifrittata würde doch super passen. Die Vorbereitung dauert nicht allzu lange und somit konnte ich auch Sohni gerecht werden. 




4 kleine Zucchini
1 Zwiebel
4 Eier
250 ml Milch oder Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat











Die Zucchini schälen und klein schneiden. Die Zwiebel pellen, klein schneiden und in Öl anbraten. Die Zucchini zugeben und beides etwa 10 Minuten andünsten. Die Milch mit den Eiern verrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Eine Auflaufform einfetten, das Gemüse reingeben und den Milch-Ei-Mix darübergießen. Bei 200°C etwa 30 Minuten backen. 


Das Gemüse kann natürlich nach Belieben variiert werden. Ach sone Frittata ist schon was schön einfaches :) Man kann auch mit Speck, Salami oder ähnlichem aufpeppen - erlaubt ist was schmeckt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen