Recent Posts

Dienstag, 5. März 2013

Spaghetti mit Zitronen-Sahne-Sauce

Da ich bei meinem Pfirsich-Mandel-Kuchen ja Zitronen abgerieben hatte, habe ich nun noch die Früchte im Kühlschrank liegen und muss sie irgendwie verarbeiten. Aus diesem Grund hab ich noch Rezepten gesucht, bei denen ich mindestens eine Zitrone verarbeiten kann. Ich denke diese Woche wird noch irgendein zitroniger Kuchen folgen und dann sind alle weg - ich finde es einfach schrecklich irgendwas wegwerfen zu müssen. Lange Rede, kurzer Sinn: Hier ist meine Inspiration und die entsprechende Umsetzung: 





Für 4 Personen



1 Zitrone
400 ml Sahne
4 TL Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer (weiß)
400 g Nudeln
Basilikum












Zitrone auspressen. Sahne bei kleiner Hitze langsam aufkochen. Nach und nach den Zitronensaft zugeben. Die Sahne mit Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Inzwischen die Spaghetti bissfest kochen. Eigelb und etwas Zitronensahne verrühren  und in die Zitronensahne rühren (wichtig damit das Ei nicht gerinnt!). Die Sauce noch einmal kurz auf die Kochstelle stellen, aber nicht mehr kochen. Basilikumblätter abzupfen und in Streifen geschnitten unterrühren. Die Sauce zu den abgetropften Spaghetti servieren.


Ich bin kein großer Basilikumfan, deshalb ist die Menge des zugegebenen Basilikums auch überschaubar gewesen :)

Dazu gab es - abgesehen von den Spaghetti - Fisch. Für mich habe ich Garnelen gemacht, für meinen Freund gab es Fischstäbchen. Meine Schwester hat einfach beides gegessen ^^
































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen