Recent Posts

Donnerstag, 28. März 2013

Mediterrane Hähnchenpfanne

Als uns die Mutti meines Lebensgefährten besucht hat, stand ich vor der Frage was ich zu Abend kochen könnte. Sie ist sehr penibel was das Essen angeht, vermeidet beispielsweise Weizenmehl und mit ebensolchem verarbeitete Produkte, es ist wenig Fleisch auf ihrem Speiseplan und so gut wie kein Zucker. Unter diesen Voraussetzungen und der Aussage von meinem Freund, dass er gern etwas "mediterranes" hätte, hab ich auf Chefkoch gesucht und bin auf dieses Rezept von Nuri gestoßen. Also nix wie ran an die Kochtöpfe ^^







1 kg Hähnchenbrustfilet oder
1 1/2 kg Huhn
1 kg Kartoffeln
4 kleine Zucchini alternativ Auberginen
3 mittelgroße Tomaten
4 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Pizzagewürz
Olivenöl







Das Hähnchen in portionsgerechte Stücke teilen. Die Teile mit Salz, Pfeffer und Pizzagewürz würzen, in eine gefettete Auflaufform legen. Den Backofen auf 200°C einstellen und das Hähnchen insgesamt für ca. 55 Minuten backen. 

Jetzt die Kartoffeln schälen und vierteln/achteln. Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden (Aubergine halbieren und die Hälften nochmals vierteln). Die Paprikaschoten waschen, entkernen, halbieren und längs in drei Teile schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und vierteln. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. 


Nach 15 Minuten Backzeit die Kartoffeln in den Ofen geben, nach weiteren 10 Minuten die Zucchini/Aubergine, nach weiteren 10 Minuten Paprika und Tomaten dazugeben. Alles gut vermengen und die Hähnchenteile oben drauf legen. 

In einer Kaffeetasse den Knoblauch geben, mit 1 TL Salz vermischen und etwas zerquetschen. Reichlich Pfeffer hinzufügen und mit 5 EL Olivenöl vermischen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Knoblauch-Mischung unter das Gemüse und die Kartoffeln in der Fettpfanne heben. 



Das Rezept ist etwas schwer zu verstehen am Anfang. Die Backzeit von 55 Minuten ist die Gesamtzeit. Also Startpunkt ist das Hähnchen, nach 15 Minuten die Kartoffeln dazu, nach weiteren 10 die Zucchini und nach nochmal 10 Minuten die Paprika und Tomaten - und dann noch 20 Minuten alles zusammen backen. Das Problem an der Sache ist, dass es einiges an Masse war, das hat gar nicht auf mein Backblech gepasst. Ich habe das Hähnchen in einer Auflaufform gemacht und das Gemüse auf einem Blech. Gewürzt hab ich beides extra und die Knoblauchmischung war nur auf dem Gemüse. Geschmeckt hat es trotzdem wunderbar, ich werde es wieder kochen! 

Ich denke, dass man dieses Gericht auch vegetarisch zubereiten kann, in dem man das Hähnchen weg lässt. 




Hier sind noch Extrabilder von Hähnchen und Gemüse - so kamen die Sachen aus dem Ofen :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen