Recent Posts

Samstag, 2. März 2013

Kartoffeln mit Quark

Als ich mit meinem Sohn schwanger war, hätte ich rund um die Uhr morgens, mittags und abends Kartoffeln mit Quark bzw. mit Butter essen können. Mein armer Freund der dann immer mit essen musste *g* Mittlerweile hat sich alles ein wenig entspannt und er erträgt den Geruch wieder. Da Sohnemann und ich ja am Freitag bei meiner Freundin waren, musste es zum Abendessen etwas schnelles sein. Was bietet sich da besser an als Kartoffeln? Die kann sogar der Herr des Hauses vorbereiten (nur leider vergessen anzustellen, wodurch wir dann doch erst um halb 9 gegessen haben T_T).



Kartoffeln nach Bedarf
500 g Magerquark
500 g 40 % Quark
Salz
2 Zwiebeln
Petersilie, Dill, Schnittlauch
etwas Milch







Die Kartoffeln schälen, klein schneiden und aufsetzen. Den Quark in eine Schüssel geben und mit der Milch glatt rühren. Salz nach Geschmack zu geben (am besten kleine Mengen zugeben und immer wieder probieren ob es schon reicht). Die Zwiebeln abziehen und klein schneiden und unterrühren. Zum Schluss ordentlich Petersilie, Dill und Schnittlauch unterrühren (frisch oder TK). 


Es tut mir leid, dass es kein besseres Bild gibt. Hunger + eigentlich schon viel zu spät fürs Abendbrot dazu geführt, dass ich das fotografieren vergessen habe *g* Alternativ kann man zu den Kartoffeln auch einfach Butter und Salz essen. Meine Lieblingsbutter ist die von du darfst, weil die bereits gesalzen ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen