Recent Posts

Samstag, 16. März 2013

Hähnchenwokpfanne

Schon seit Tagen sollte es wieder "was aus dem Wok" geben. Gestern gab es bereits zum zweiten Mal den nepalesischen Fenchel (ich frag mich immer noch, warum man husten muss, wenn man den Fenchel andünstet^^), das zählte zwar in die Kategorie Asien, aber die Wokpfanne habe ich nicht gebraucht. Für heute habe ich dann entschieden, dass es mal wieder Zeit ist, diese Hähnchenwokpfanne zu machen. Das Rezept habe ich von einem Bekannten, bei dem ich es vor ca. 3 Jahren zum ersten Mal gegessen habe. 





Für 3 Portionen: 

500 g Hähnchenbrustfilet
1 Packung TK-Gemüse Asia
3 EL Erdnussbutter creamy
1 Dose Kokosmilch
Sambal Oelek nach Bedarf

Reis nach Bedarf





Den Reis aufsetzen. Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und in heißem Öl im Wok anbraten. Das angetaute Tiefkühlgemüse dazu geben, mit Kokosmilch ablöschen. Die Erdnussbutter unterrühren und mit Sambal Oelek nach Belieben würzen. 




Dieses Gericht ist wirklich super einfach und schmeckt für den fast nicht existenten Aufwand sehr sehr gut. Heute hatte ich nur leider das falsche Asiagemüse. Normalerweise passt hierzu das TK-Gemüse von Frosta am besten. Es beinhaltet einige wenige Gemüsesorten (die auch wirklich asiatisch sind) und sonst nichts. Bei dem was ich heute hatte (Billigmarke von Netto) waren Zusatzstoffe enthalten, die da nicht reingehören. Aber extra 20 Minuten fahren für eine Tüte Gemüse - das ist den Aufwand dann auch nicht wert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen